Springe zum Inhalt

Start

Der NATO-Spion Manfred Klag

Von der NATO und deutschen Justiz zum
NATO-Spion
gemacht

Lesen Sie hier:
Wie NATO und deutsche Justiz Recht und Gesetz missbrauchten, um mich zum Landesverräter verurteilen zu können.

  • Nach 33 Jahren im Geheimschutz der NATO, ohne eine einzige Sicherheitsverletzung,  wurde ich eine Woche vor meinem Ruhestand von der NATO wegen Diebstahls von geheimen Daten angezeigt.

  • Ich soll die Verschlusssachenvermerke entfernt haben, um mir die Daten zu verschaffen. Es war gelogen.

  • Da es keine Vermerke gab, behauptete die NATO dann einfach:
    „Die Daten hätten Geheim sein sollen“, obwohl sie offen, sogar „NATO UNCLASSIFIED“ gekennzeichnet waren.
  • Bei der NATO wurden die Daten nicht geheimgehalten; anstatt
    „Need-to-know“
    , wurde vor wenigen Jahren auf
    „Need-to-share“-Policy umgeschwenkt – jeder sollte möglichst viel zu sehen bekommen. Eine fatale Entscheidung im Geheimschutz, zu der ich bereits 2010 eine Beschwerde eingereicht hatte.
  • Selbst nach der angeblichen Tat hat die NATO die mir vorgehaltenen Daten nie geheimgehalten und darüber hinaus haben die NATO-Zeugen weitere Informationen an Unbefugte weitergegeben.
  • Forensische Ermittlungen hat die NATO  nicht zugelassen, damit das Sicherheitschaos nicht aufflog;  niemand wurde „reingelassen“; es gibt nur Zeugenaussagen.
  • Der Generalbundesanwalt hat die angeblichen NATO-Geheimnisse dann nachträglich GEHEIM – amtlich geheimgehalten“ gestempelt und unter geheimen Verschluss genommen, um ein Staatsgeheimnis vorzutäuschen.

  • Es gab kein „NATO SECRET“, aber überall der nachträgliche deutsche Stempel „GEHEIM – amtlich geheimgehalten“ des Generalbundesanwalts:

Mit dem mächtigen Stempel des
Generalbundesanwalts wurde nachgeholfen:

Die Wunderwaffe des Generalbundesanwalts:

Sein Stempel

Wo keine Geheimnisse sind,
macht er sie einfach selbst !!!

  • Der Generalbundesanwalt hat sie jedoch selbst nicht geheim gehalten und an Unbefugte weiterverbreitet.
    Ich hatte vorher nur offene, zum Teil sogar als “NATO UNCLASSIFIED” gekennzeichnete Daten. Heute habe ich noch mehr von diesen „ominösen Staatsgeheimnissen“, nun als amtlich geheime Verschlusssache des Generalbundesanwalts:

Kein “NATO SECRET“,
kein “NATO CONFIDENTIAL“,
kein “NATO RESTRICTED

                —

aber überall das deutsche “GEHEIM – amtlich geheimgehalten
der deutschen Justiz!

So macht der Generalbundesanwalt die Staatsgeheimnisse für einen Landesverrat !

Wie ist das möglich ?

  • Staatsanwälte, Richter und alle Beteiligten waren nicht gesetzlich für „Geheim“ ermächtigt und qualifiziert  – man kann sagen, sie fuhren ohne Führerschein für „GEHEIM“.

    Es gab bei keinem Gericht den geforderten
    „gesetzlichen Richter“.

  • Sie haben die Geheimschutzgesetze ignoriert. Sie haben einfach nach den veralteten Kommentaren gehandelt und verurteilt, die seit der Einführung der Geheimschutzgesetzgebung 1994 grösstenteils hinfällig geworden sind.

     

  • Nicht nur die NATO verteilt grosszügig ihre offenen “Geheimnisse”, die deutsche Justiz markiert sie sogar noch amtlich und verteilt sie dann weiter!

     

  • Haupsache, sie kann einen Landesverräter vorweisen!

Ergebnis:

  • Illegal vorgetäuschte Geheimnisse nur zu meiner Verurteilung und um der Öffentlichkeit das rechtswidrige Verfahren vorzuenthalten.
  • Aber auch ich, der verurteilte Landesverräter, habe alle geheim gefälschten Tatobjekte, Akten und das geheim-gefälschte Urteil – und kann NATO und deutscher Justiz ihren Betrug nachweisen.
  • Der Generalbundesanwalt arbeitet mit allen Mitteln daran, dass sein Betrug nicht auffliegt.

  • Helfen Sie mit, Gerechtigkeit auch in der Justiz zu gewährleisten. Lesen Sie den kostenlosen Krimi um den NATO-Spion Manfred Klag. Sie werden es nicht glauben, was in unserem Rechtstaat alles möglich ist. Aber das ist erst der Anfang der Geschichte.

Sehen Sie sich die Videos zu meinem Fall an:

  • Prozesseröffnung
  • Urteilsverkündung
  • Expertenmeinung in der FAKT-Sendung 2016
  • Meine Recherchen 2020

Lesen Sie mein kostenloses Buch:
(ca. 400 Seiten, A5, 9 MB)

GEHEIM – amtlich geheimgehalten –
betrügt so der Generalbundesanwalt ?



Sehen Sie mein Youtube-Video über die kriminellen Vorgänge von NATO und Justiz.